Städtepartnerschaften

Sinn und Zweck von Städtepartnerschaften ist das freiwillige Zusammenfinden von Menschen, um sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen. Im Mittelpunkt steht dabei die Begegnung von Mensch zu Mensch, auch über Grenzen hinweg. 

Städtepartnerschaften sind eine der vielen Möglichkeiten zum besseren Verständnis der Kulturen und Nationen, zum Kennenlernen und zum Abbau von Vorurteilen.

Stadecken-Elsheim pflegt mit Bovolone in Italien, Ershausen/Wilbich in Deutschland und Rupt-sur-Moselle in Frankreich 3 Städtepartnerschaften, die sich durch ständige Kontakte über die Jahre vertieft und verfestigt sowie zu vielen privaten Freundschaften geführt haben. 


Bovolone

Bovolone in der Provinz VeronaBovolone

Bovolone ist eine Gemeinde in der Provinz Verona, Italien und seit 2000 mit Stadecken-Elsheim verschwistert. Die Gemeinde liegt 22 km süd-ostlich von Verona in der Poebene und hat 16.000 Einwohner. Durch das Gemeindegebiet führt die Strada Statale 434. Ein Bahnhof besteht an der Bahnstrecke zwischen Cerea und Verona.

Rund um Bovolone werden Getreide, Gemüse, Obst, Tabak, Wein und Reis angebaut. Hervorzuheben ist das Möbelhandwerk im Stil der klassischen Einrichtung der vergangenen Jahrhunderte. 

Der Handel mit Antiquitäten, Möbeln, Glasmachereiprodukten und Bekleidung ist ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft von Bovolone. Exportiert wird in alle Regionen der Welt.

Mechthild Vogt

55271 Stadecken-Elsheim

Tel.: 06136-5818

Route planen

Rupt-sur-Moselle

Kirchturm in Rupt-sur-MoselleKirchturm in Rupt-sur-Moselle

Rupt-sur-Moselle ist eine Gemeinde in den Vogesen im äußersten SÜdosten Lothringens und mit Stadecken-Elsheim seit 1980 verschwistert. Die Gemeinde liegt 12 km von Remiremont und 30 km von Geradmer und La Bresse entfernt. 

Rupt-sur-Moselle ist 4.595 ha groß, 10 km lang und überquert mehrmals die dort noch schmale Mosel. Mit 3571 Einwohnern ist Rupt-sur-Moselle knapp nach Le Thillot die zweitgrößte Kommune im Moseltal. Die Gemeinde ist mit zwei Grund- einer Realschule, einem Collége sowie einem Kindergarten auch Bildungsstand- ort. Sehenswert ist die mehrmals renovierte Kirche Saint-Étienne mit ihrem Glockenturm von 1738.

Rupt-sur-Moselle setzte in den letzten Jahren zunehmend auf den Fremdenverkehr und ist inzwischen durch Hotels, Pensionen und Ferienhäuser touristisch erschlossen.

Die Stadt hat 17 Gewerbebetriebe sowie 35 Vereine.

Reinhard Grafeneder

55271 Stadecken-Elsheim

Tel.: 06136-2585

Route planen

Wilbich

Wilbich in der Gemeinde SchimbergWilbich

Wilbich ist seit 1997 ein Ortsteil der damals im Rahmen einer Kommunal- und Gebietsreform gebildeten Gemeinde Schimberg im Landkreis Eichsfeld in Thüringen. Der Ort liegt im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal.

Der heutige Ortsname leitet sich (vermutlich) von „Wilde Beche“ ab, er bedeutet somit Siedlung am Wildbach. 1318 wurde Wilbich als Dorf des Schlosses Steyn erstmals urkundlich erwähnt, bestand aber damals noch aus 3 Dörfern, nämlich Wyldebeche, Obernwyldebeche und Unterwyldebeche, von denen nur der heutige Ort übrig blieb. 

Wilbich hat heute 377 Einwohner und ist als gastfreundliches Dorf bekannt, in dem immerschon die Traditionen gewahrt wurden, sei es bei den kirchlichen Festen oder bei anderen Gelegenheiten. Link zu Wilbich.

Rathaus

Gemeindeverwaltung
Auf der Langweid 10
55271 Stadecken-Elsheim
Tel: 06136-2248
Fax: 06136-6701
E-Mail: gemeinde(at)stadecken-elsheim.de

Kontaktformular