Flurbereinigung Stadecken VI geht in die nächste Runde

Bei einem Informationsgespräch haben das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) und die Aufbaugemeinschaft Stadecken den Stand der aktuellen Planungen zum Flurbereinigungsverfahren Stadecken VI (Großbereich um die Stadecker Warte) vorgestellt. In diesem Bereich entstehen neue Anbauflächen in insgesamt zusammenhängenderen Parzellen. Neue Erdwege und befestige Wege werden hergestellt. Dabei wird besonders auf den Biotopschutz geachtet. Die Wege- und Biotopflächen gehen später in das Eigentum der Ortsgemeinde über. Ein Streckenabschnitt der Hiwweltour wird ebenfalls neu gefasst. Im Sommer 2019 sollen die Planierungs- und Bauarbeiten beginnen.