Vorbereitende Untersuchung für Sanierungssatzung im vereinfachten Verfahren - Einladung zur Arbeitskreissitzung am Donnerstag, 05. November, im Ratssaal

Die Ortsgemeinde beabsichtigt, eine Sanierungssatzung für die Ortskerne in Stadecken und Elsheim im vereinfachten Verfahren nach §§ 136 BauGB aufzustellen. Zweck der Satzung ist es, von Gemeindeseite einen Lösungsansatz mit finanziellen Anreizen wie Steuererleichterungen bei der Sanierung von Altbausubstanz und Modernisierung zu ermöglichen.
Hierzu ist eine vorbereitende Untersuchung gem. Baugesetzbuch notwendig. Die Unterlagen möchte die Ortsgemeinde unter Mitwirkung von interessierten Bürgern gemeinsam im Rahmen von Arbeitskreissitzungen erarbeiten. Dazu gehören u.a. die Erfassung bzw. Einschätzung des Zustandes der Gebäude bezüglich der Standards für Heizung, Sanitär- und Elek-
troinstallation.
Eine erste Zusammenkunft ist mit dem beauftragten Planer und Dorfplaner, Herrn Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Wolf, am Donnerstag, 05.11.2015, im Rathaus der Ortsgemeinde geplant. Erläutert wird die Vorgehensweise an Beispielen, und die bisher erarbeiteten Grundlagen für Stadecken-Elsheim im Anschluss soll für die einzelnen Ortsteile die Erhebung bzgl. Missstände für Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallation erarbeitet werden:

18.00-19.30 Uhr für Stadecken
19.30-21.00 Uhr für Elsheim

Über Ihr zahlreiches Erscheinen freue ich mich.

Wolfgang Ruf
Beigeordneter für Bau und Verkehr